EM X-Keramik

EM-X-Keramik-Pipes im Wasser

Bei allen Behältern, in denen Regenwasser gesammelt wird, ist der Einsatz von EM-Keramik-Pipes sehr sinnvoll. Damit wird die Wasserqualität verbessert (Verkleinerung der Wassercluster) und das Wasser bleibt länger frisch. Am besten hängt man die aufgefädelten Pipes als Kette über die gesamte Tiefe in die Tonne. Diese Kette lässt sich auch an einem Schwimmbrett befestigen, das sich mit dem Wasserstand mitbewegt.

Falls das Gießwasser trübe geworden ist, sollte kurz vor dem Vergießen EMa (1 : 100 bis 1 : 500) dazu gegeben werden. Die Pipes auf den Boden zu legen, kann zwar die Schlammbildung verringern, für eine Energetisierung des gesamten Wassers reicht es oft nicht aus. Als Standort ist ein kühler, schattiger Ort empfehlenswert. Ein Deckel oder Sieb verhindert die Belastung mit organischem Material.

Wasserfiltration und Belebung

EM-X Gold® Keramik wird aus hochwertigem Ton aus Japan hergestellt, der zusammen mit EM Effektive Mikroorganismen® und EM-X Gold® in einem aufwändigem Verfahren reift. Durch das anschließende Brennen entsteht eine einzigartige Keramik, in der alle feinenergetischen Resonanzen und EM Informationen gespeichert sind. EM-X Gold® Keramikprodukte zur Wasseroptimierung verbessern durch Energetisierung und Verkleinerung der Cluster die Qualität von Wasser. Nach der Reinigung mit Wasser können alle Produkte wiederholt verwendet werden. Ein Effekt ist die Verkleinerung der Wassercluster, so dass mit EM-X Gold® Keramik behandeltes Wasser besonders leicht von Körperzellen aufgenommen werden kann. Außerdem wird das Redoxpotential eines so informierten Wassers messbar verbessert.

EM-Technologie beim Heizen der Öfen und Kamine
(Infos aus dem Mondkalender Winter 2007/2008)

Zum einen wird das Brennholz schon beim Aufschichten mit EM1 oder EMa eingesprüht (EM: Wasser = 1:50-100). Wenn das Brennholz zum Verfeuern hereingeholt wird, empfiehlt es sich, dieses nochmals mit der EM1/a-Verdünnung einzusprühen. Zum anderen wird auf den Boden des Brennraumes ein feuerfester Draht-Ring mit aufgefädelten EM-Keramikpipes gelegt. Durch diese Maßnahmen verbrennt das Holz gut und vollständig, es bildet sich weniger Ruß und auch weniger Asche. Interessant wären sicher Messungen der Abgaswerte.

Der gezielte Einsatz von EM-X-Keramikpulver an Obstbäumen
(Hans Wachter, Lichtenstein)

Um den Baumstamm herum alle 40 Zentimeter Kreise ziehen bis hin zur Kronentraufe. Auf diesen Kreisen im Abstand von 40 Zentimetern mit einem Locheisen 12 bis 15 Zentimeter tiefe Löcher machen. In jedes Loch einen Teelöffel voll EM-X-Keramikpulver hinein geben. Ein weitere Möglichkeit wäre, noch zusätzlich streufähiges Getreide-Bokashi in diese Löcher streuen. Jetzt das Ganze mit EMa geimpftes Wasser übergießen und die Löcher wieder einebnen.

Obst und Gemüse lagern

Allgemein ist die Erfahrung, dass EM-Gemüse sich gut und lange lagern lässt – vor allem wenn es mit einer EM1/EMa-Lösung gewaschen oder besprüht wird. Äpfel, die lange lagern sollen, einfach mit EM-Keramik-Pulver einreiben; so bleiben sie monatelang frisch und aromatisch. Vorschlag für die Lagerung der Möhren und Rote Beete: In ein 30 Liter oder 60 Liter Maischefass einige 5 mm Löcher bohren. In einem passend ausgehobenen Loch in der Erde wird das Fass dann eingegraben. Eine Schicht grober Steine unter dem Fass schützt vor Staunässe, die gebohrten Löcher sorgen für die notwendige Feuchtigkeit Das Gemüse im Fass bestreut man mit etwas Keramikpulver, so hat man frisches Gemüse bis ins Frühjahr.

Alle Produkte finden Sie im EMIKO-Shop.